UNTERNEHMEN REFERENZEN STELLENANGEBOTE KONTAKT ANFAHRT SITEMAP IMPRESSUM AGB
 
 
CUTTER FLACHBAHNANLAGEN NEUE TECHNOLOGIE FILTERSYSTEME
 
 
Deutsch English


New Technology – FiDoCut

 
 
 



Technische Daten
 
Arbeitsbreite:
Modulbauweise ab 500 mm
mit 4 Spindeln. Bei entspr. Arbeitsbreite ist die
Anlage auch mit 8 oder 12 Spindeln bestückbar. Sonderbreiten auf Anfrage.

Einstellbare Faser-
länge:

Programmierbar von 2 bis
200 mm. Faserlängen sind
während des Produktions-
prozesses veränderbar.

Faservorschub:
bis 240 m/min

Spindeldrehzahl:
bis 12.000 1/min



  • Chemie- und Naturfasern schneidbar!
• Faserschnittlängen programmierbar und veränderbar
• Lange Standzeiten der Messerklingen, leicht austauschbar
• definiertes Streubett erzeugbar


Unser neues Fiber Dosing und Cutting System wurde speziell für das Schneiden von duktilen Chemie- und Naturfasern entwickelt, welche mit dem bekannten Roving-Schneidwerk nicht schneidbar sind.

Da bislang die Fasern meist für das Schneiden präpariert werden mussten, um gute Schneidergebnisse zu erzielen, ermöglicht jetzt das neue Schneidsystem FiDoCut besonders produktorientierte Möglichkeiten. Es können verschiedene Fasertypen gleichzeitig geschnitten werden.

Das Schneiden der Fasern erfolgt durch nachschärfbare Klingen nach dem Prinzip einer Schere. Die verwendeten Endlosfasern können Rovingspulen mit Innenabzug oder Garnspulen mit Außenabzug sein. Die Endlosstränge werden mit einer Vorschubeinheit abgezogen und dem nachgeschalteten Schneidwerk zugeführt.

Mit einem Luft-Fördersystem werden die Faserstränge zu den Schneidspindeln gezogen. Der erforderliche Luftstrom wird mit einem Kompressor erzeugt.
Die Schneidspindeln werden mit einem Regelantrieb angetrieben. Mit der dafür entwickelten Software kann die Faserlänge und der Massestrom für einen weiten Bereich programmiert werden.
Mit dem modularen Aufbau- und Antriebskonzept können verschiedene Arbeitsbreiten realisiert werden. Die Anlage kann mit 4, 8 oder 12 Schneidspindeln ausgestattet werden.Sonderbreiten auf Anfrage.

Da dieses Schneidsystem eine von Faserart und Faserlänge abhängige Schneidleistung hat, können wir nach Erhalt einer Musterspule für Sie eine optimale Auslegung des Schneidwerkes durchführen.

Erforderliche Angaben:
1. Faserart und Texgewicht
2. Spulenart und Spulengewicht
3. gewünschte Faserlängen/-bereich
4. Schneidleistung zur Faserlänge
5. Arbeitsbreite
6. Flächengewicht/-toleranz






Kontaktieren Sie uns!
Wir sind gerne bereit Ihnen unser neues FiDoCut System näher zu erläutern und erarbeiten Lösungen speziell für Ihre Anwendung.

  Flyer downloaden
  NEWS
 


zum Seitenanfang
 
  Schmidt & Heinzmann GmbH & Co. KG   |  Vichystraße 12  |  76646 Bruchsal  |  Telefon: +49 (0) 72 51 / 38 58-0